In den nächsten Tagen möchten wir Ihnen einige essentielle Tipps geben, was im Frühjahr rund um Koi und Teich zu tun ist.

Maßnahmen für's Frühjahr Teil 1

Das Frühjahr stellt einen der kritischsten Momente für die Haltung von Koi dar. Der Grund dafür findet sich in den leergepumpten Energiedepots der Koi und der Anpassung des Stoffwechsels an eine höhere Wassertemperatur. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen nun einige kurzgefasste Tipps geben, was zu tun ist, um die Koi gesund über das Frühjahr zu bringen.


1. Wasserwechsel

Nur in astreinem und von den Werten passendem Wasser werden sich Koi tatsächlich wohl fühlen und entweder eine entsprechende Kondition aufbauen oder eine gute Kondition halten können. Deshalb sollten Sie unter Beobachtung der Wassertemperatur Ihr Teichwasser von Anfang April bis Mitte Mai um zirka 50% austauschen.