Es gibt einen Wasserwert, den Sie im Winter täglich kontrollieren und nicht aus den Augen verlieren sollten.

Der wichtigste Wasserwert im Winter

Alle Wasserwerte sind wichtig. Das steht außer Frage. Aber was denken Sie, welcher Wasserwert in der kalten Jahreszeit der wichtigste ist? Es ist die Temperatur. Klingt vielleicht etwas unspektakulär, aber Sie können sich nicht vorstellen, was Sie im Winter mit sich zu schnell verändernden Temperaturen oder der falschen Fütterung zur falschen Zeit alles anrichten können. Und Sie glauben nicht wie schnell unbeheizte Teiche bei extrem niedrigen Außentemperaturen abkühlen können und die Anforderungen an die Fütterung komplett verändern. Auch haben wir jedes Jahr Teiche die durch nicht ordentlich funktionierende Heizungen oder Temperaturfühler plötzlich ungewollt aufgeheizt werden. Da die Temperatur am Ende der Wasserwert ist, um den sich im Winter fast alles dreht, können wir Ihnen nur empfehlen diese täglich mit einem Thermometer zu kontrollieren auf das Sie sich auch wirklich verlassen können.