Algen machen einen bedeutenden Teil der pflanzlichen Produktion im Wasser aus. Dennoch stellen wir uns die Frage: Sind sie auch schädlich für Koi?

Sind Fadenalgen gefährlich für Koi?

Koi fressen Fadenalgen - zumindest wenn diese frisch gewachsen sind. Sind sie älter, länger und buschiger, so scheinen sie von den Koi vom Speiseplan gestrichen zu werden. Begründet ist dies anscheinend durch einen Algenstoff, der die Algen bitter schmecken lässt. Dies deckt sich mit der Beobachtung vieler Teichbesitzer. Sind die Algen kurz, so hängen die Koi an den Wänden zum weiden. Haben sie erst einmal eine Länge von 20-30 cm erreicht, so werden sie von den Koi gemieden und können auf beliebige Länge heranwachsen. Dennoch stellen wir uns die Frage: Können Fadenalgen für Koi gefährlich werden? Die Antwort lautet ganz klar 'Ja' - und sogar auf zweifache Weise. Und zwar folgendermaßen:

Wie fast jede (oder vielleicht sogar jede) Pflanze betreibt auch die Fadenalge Photosynthese. Dabei wird tagsüber unter Zuhilfenahme von Licht und CO2 Stärke (Energie) und freier Sauerstoff, der ans Wasser abgegeben wird, produziert. Doch wird dieser Sauerstoff der den Koi tagsüber zur Atmung zur Verfügung steht nachts von den Algen in Teilen wieder konsumiert. Und je wärmer die Teichtemperaturen und je mehr Sonnenlicht in den Teich fällt, desto stärker fallen diese Tag-Nacht-Schwankungen der Sauerstoffkonzentration im Teich aus. Und in Teichen in denen die Fadenalgen irgendwann die Kontrolle übernommen haben, kann das so eklatant werden, dass nach einer langen Nacht in den frühen Morgenstunden der Sauerstoff so stark abgesunken sein kann, dass er den Koi in Form von Stress schädigt oder sogar in kritische Bereiche abfallen kann. Koi zeigen diese gerne durch morgendliche Lethargie und Fressunlust an.

Ein zweiter Punkt in denen Fadenalgen Koi schaden können ist technischer Natur. Ab einer gewissen Länge und Masse können Algen sämtliche Bodenabläufe und Skimmer blockieren und somit die Filteranlage zum Erliegen bringen. Das Verrückte dabei: Dieser Zustand schaukelt sich zwar langsam hoch, doch kollabieren die Algen vom einen Tag auf den anderen. Und ist die Filteranlage erst einmal lahmgelegt, so sind weitere Folgen für Koi nicht ausgeschlossen sondern eher wahrscheinlich.

Aus den beiden vorgenannten Gründen empfiehlt es sich das Algenwachstum zu kontrollieren solange es sich noch am Anfang befindet.