DARAN SOLLTEN SIE BEIM TEICHBAU AUCH DENKEN

Vor allem wenn Teiche im Eigenbau entstehen, wird häufig eine unter Umständen sehr wichtige Sache vergessen.

DARAN SOLLTEN SIE BEIM TEICHBAU AUCH DENKEN

08.12.2020

 

Vor wie vielen Jahren haben Sie Ihren Teich gebaut? Und, wissen Sie noch genau wo welche Rohrleitungen verlaufen? Wahrscheinlich nicht. Viele unserer Kunden wissen nach einigen Monaten schon nicht mehr welcher Zugschieber am Ende für welchen Bodenablauf oder Skimmer zuständig ist. Aber was machen Sie, wenn aus welchen Gründen auch immer eine der Rohrleitungen undicht wird und ausgetauscht werden muss? Genau dann fangen die wirklichen Probleme an. Denn anstatt gezielt aufzugraben oder den Teichboden zu öffnen, werden dann großflächige Grabarbeiten notwendig. Deshalb sollte jeder beim Bau und bei der Verlegung der Rohrleitungen daran denken, diese nach Fertigstellung einzumessen oder zumindest so zu fotografieren, dass man im Notfall rekonstruieren kann, wo diese genau verlaufen. Da jedoch vor allem bei Selbstbauern der Moment des Wassereinlaufenlassens förmlich herbeigesehnt wird, werden so grundsätzliche Dinge gerne vergessen.

Erfüllen auch Sie sich mit Genesis den Wunsch vom Traumteich